Was ist diese Zöliakie eigentlich?

Die Zöliakie (auch Glutenunverträglichkeit oder Sprue genannt) ist eine chronische Erkrankung der Dünndarmschleimhaut.
Der Darm reagiert überempfindlich auf den Bestandteil Gluten, dem in vielen Getreide vorkommendem Klebereiweiß. 
Die Unverträglichkeit bleibt lebenslang und ist teilweise vererblich.
Leider ist die Unverträglichkeit momentan noch nicht ärztlich behandelbar. 
Durch glutenhaltige Nahrungsmittel entsteht eine Entzündung der Dünndarmschleimhaut mit oft ausgedehnter Zerstörung der Darmepithelzellen. Dadurch können Nährstoffe nur schlecht aufgenommen werden und verbleiben unverdaut im Darm.
Die Symptome und die Schwere des Krankheitsbildes können sehr unterschiedlich sein, was das Erkennen erschwert. Mögliche Symptome sind Gewichtsverlust, Durchfall, Erbrechen,Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Depressionen und im Kindesalter eine Gedeihstörung (verlangsamte körperliche Entwicklung).
Eine nicht therapierte Zöliakie erhöht die Gefahr eines Lymphknoten-Krebs sowie wahrscheinlich auch für Karzinome des Verdauungstrakts, insbesondere einem Dünndarmlymphom.
Die Behandlung der Zöliakie besteht derzeit ausschließlich in einer glutenfreien Diät.
Leider ist die Zöliakie nicht allzusehr bekannt. Eigentlich ist sogar jeder 250. Mensch in Deutschland davon betroffen. 
Für die, die noch mehr wissen wollen, hier könnt ihr weiter lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%B6liakie
 
Das Wichtigste ist aber: Du bist nicht alleine!
WIR SIND VIELE!
 
Das ist unser Motto!

 

http://www.zoeliakie-austausch.de/wp-content/uploads/2015/10/Collage-1024x989.jpg

 

Hier findet ihr die "Wir sind viele" Collage aus dem Zöliakie Austausch!
In der Facebook Gruppe Zöliakie Austausch sind wir mittlerweile bereits über 17.300 Mitglieder! (Stand: Mai 2017)