Kochevent in der KostBar

Osterfreuden

Die KostBar- Die kreative Koschule mit dem Thermomix von Dorothee Rüppel

Hier geht es direkt auf die Website von der KostBar

 

Meine Mama hat mich mal wieder zu einem Kochevent (Osterfreuden) in der KostBar eingeladen. 
Bei dem 3-4 stündigen Kochevent wird ein mehrgängiges Themen- Menü verkostet und selbst zubereitet. Dazu stehen drei Thermomix zur Verfügung. Jeder kann sich selbst aussuchen, welches Menü er gerne zubereiten würde oder wo er gerne mal zuschauen will. Die Rezepte, die an dem Abend gekocht werden, darf man nachher mit nach Hause nehmen. Außerdem kann man selbstgemachte Gewürze, Rezepte und andere Kleinigkeiten käuflich von Frau Rüppel erwerben. 
Im Vorfeld klärte ich mit Frau Rüppel alles Nötige wegen dem glutenfreien Essen. Frau Rüppel war in dieser Hinsicht sehr offen. Im Endeffekt war es so, dass ich fast alles essen konnte (bis auf das Brötchennest und die Butterkekse in dem Mango- Maracuja- Törtchen- siehe nachher die Rezepte). 
Ansonsten haben wir glutenhaltiges Mehl durch glutenfreies Mehl ersetzt (in die Soße kamen 2  Löffel Mehl). Das war ein super Gefühl muss ich euch sagen! 
Dann kommen wir mal zu den leckeren Thermomix Rezepten, die wir gekocht haben:
 
Brötchennest  (12 Portionen):
Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
500g Dinkelmehl
2 gestrichene TL Salz
1/2 Würfel Hefe - 280ml warmes Wasser
1 Handvoll Blattpetersilie, grob zerkleinert
..................................................................................3 Minuten/ Knetstufe
..................................................................................in eine Schüssel füllen, mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen
 
Eine Rolle formen und in 12 Stücke teilen. Jedes einzelne Teigstück als dünnen, ovalen Fladen ausrollen und längs mit einem Messer in 1/2 cm Abstand Streifen schneiden. Seitlich von unten aufrollen uns als Nest auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
..................................................................................mit warmen Wasser beträufeln und ca. 20 Minuten backen
 
Ich habe mir dafür ein Schär Brötchen mitgenommen.
 
 
Lachscreme  (12 Portionen):
500g geräucherten Lachs
..................................................................................einige Sekunden/ Stufe 6 zerkleinern
 
Dann zugeben:
300g Frischkäse
2TL Meerrettich, aus dem Glas
1TL getrockneter Dill
1 Schuss flüssige Sahne
..................................................................................20 Sekunden/ Stufe 4 verrühren
 
 
Eier- Flan als Beilage in die Suppe  (6 Portionen):
80g Pecorina- Käse, in Stücken
..................................................................................Stufe 8 fein mahlen und umfüllen
 
1/2 Bund glatte Petersilie (ca. 10g), mit Stielen oder frischen Koriander, Estragon
1 gestrichenen TL Salz + 1/4 TL Pfeffer
200ml Sahne
..................................................................................10 Sekunden/ Stufe 8 mixen, mit dem Spatel nach unten schieben
..................................................................................4,30 Minuten/ 100°/ Stufe 2 erhitzen
 
Dann zugeben:
2 Eier und den obigen 80g zerkleinerten Pecorino- Käse
..................................................................................10 Sekunden/ Stufe 6 mixen und in geölte Silikon Eierbecher (oder Gläser) geben
 
500ml heißes Wasser in den Mixtopf geben und die gefüllten Ei- Silikonbecher in den Einlegeboden legen, das Garsieb mit 6 Eiern füllen und einhängen. Varoma aufsetzten.
..................................................................................20 Minuten/ Varoma/ Stufe 2 garen
 
Gekochte Eier für Putenrollen verwenden.
 
 
Österliche Erbsen- Curry- Kokossuppe  (6 Portionen):
50g halbierte Zwiebeln
100g halbierte Kartoffeln
..................................................................................4 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben
 
 
200ml heißes Wasser
1 1/2 EL Gemüsebrühepulver
1 gestrichener TL Curry
50ml Sahne
200ml cremige Kokosmilch
1 1/2 TL Salz
1TL Pfeffer
..................................................................................7 Minuten/ 100°/ Stufe 1 kochen
 
 
Nach garende zugeben:
450g tiefgekühlte Erbsen
Abrief von 1/2 Bio Zitrone
Saft von 1/2 Zitrone
..................................................................................4 Minuten/ 100°/ Stufe 2 kochen danach 30 Sekunden/ Stufe 8 pürieren
 
alles in 6 Suppenteller gießen. Mit dem Eier- Flan und evtl. Sprossen belegen und genießen.
 
 
Putenrolle mit versteckten Ei & Füllung... dazu Püree  (6 Portionen):
 
Garsieb mit:
500g festkochenden Kartoffeln, in Stücken
150g Knollensellerie, in Stücken
150g Möhren, in Stücken
 
..................................................................................füllen und beiseite stellen
 
Füllung (6 Portionen):
100-120g Pecorino- Käse, in Stücken (oder Parmesan- Käse)
40g frischen Ruccola
..................................................................................10 Sekunden/ Stufe 6 zerkleinern
 
Dann zugeben:
200g Frischkäse, natur
1/2TL Salz
1/2 Knoblauchzehe
..................................................................................8 Sekunden/ Stufe 5 vermischen und umfüllen, wichtig: den Mixtopf nicht säubern!
 
Putenrolle:
3 Putenschnitzel einzeln in 3 Liter Gefrierbeutel legen und auf 1/2cm flach klopfen (mit einem flachen Küchenhammer),
Mit Kräutergewürz von allen Seiten würzen und mit mit 2 EL der Füllung bestreichen. Jeweils mit einer Scheibe Schinken belegen und mittig teilen. 3 gekochte Eier von der Schale befreien, längs halbieren und jede Hälfte längs, mittig, auf den Schinken legen. Aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Ringsherum mit einem Allround Gewürz würzen. 3 Stück in den Varoma und 3 Stück in den Einlegeboden legen und verschließen.
 
Die restliche Füllung in den Mixtopf geben und mit 700ml heißen Wasser auffüllen.
Garsieb einhängen, Varoma aufsetzten 
..................................................................................35 Minuten/ Varoma/ Stufe 2 kochen
 
 
Sauce  (6 Portionen):
Restliche Garflüssigkeit
1EL Bruscetta- Gewürz
1/2 TL Salz
1TL Gemüsebrühpulver
1TL mittelscharfer Senf
20g Ruccola
2-3 EL Mehl (z.B. Mix it von Schär) 
..................................................................................2 Minuten/ Varoma/ Stufe 6 garen und umfüllen. Wichtig: Topf nicht säubern!
 
Kartoffel- Möhren- Sellerie- Püree:
Rühraufsatz einsetzten!
Inhalt von Garsieb in den Mixtopf geben und hinzufügen:
15g Butter
50g Frischkäse, natur
1/2 TL Salz
..................................................................................15-20 Sekunden/ Stufe 4 cremig rühren
 
Alles schön anrichten, verzieren & genießen!
 
 
Mango- Maracuja- Törtchen  (6 Portionen):
Grüne Kokosflocken zum Verzieren:
40g Kokosflocken
1/2 Packung grüne Lebensmittelfarbe als Pulver
1 TL Wasser
..................................................................................15 Sekunden/ Stufe 3 vermischen und umfüllen
 
Bröselboden:
100g Butterkekse (glutenfreie z.B. von Schär)
..................................................................................6 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern und umfüllen
 
25g weiße Schokolade, in kleinen Stücken
50g weiche Butter, in Stücken
..................................................................................2 Minuten/ 100°/ Stufe 2 schmelzen
Anschließend die Keksbrösel hinzugeben
..................................................................................20 Sekunden/ Stufe 3 verrühren und auf 6 Gläser verteilen
 
Füllung:
1 kleine Dose Mango, ohne Saft
250g Magerquark
100g Frischkäse, natur
100ml flüssige Sahne
20g selbstgemachtes Tonka- Puderzucker
15g Gelantine- Fix
50ml Maracuja Sirup
..................................................................................30 Sekunden/ Stufe 5 verrühren und auf den Bröselboden in den Gläsern verteilen.
 
Mango- Maracuja- Topping:
1 kleine Dose Mango, ohne Saft
100ml Mango- Maracuja- Saft
15g Gelantine- Fix
30ml Maracuja Sirup
..................................................................................30 Sekunden/ Stufe 5 verrühren und auf die Füllung geben. Ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Als Deko mit den obigen grünen Kokosflocken bestreuen.
 
 
 
Himbeer- Kokos- Pralinen
200g weiße Schokolade, in Stücken
2EL gefriergetrocknete Himbeeren
..................................................................................6 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern
 
 
25g Butter
..................................................................................4 Minuten/ 50°/ Stufe 2 schmelzen
 
70g Kokosflocken
80g Tonka- Eierlikör zugeben
..................................................................................2 Minuten/ Stufe 2 verrühren
 
Die Masse in eine Schüssel umfüllen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Ist die Masse fest, mit Vinyl- Handschuhen, 36 kleine Pralinen rollen und in Kokosflocken wälzen.
 
 
Tonka- Eierlikör:
2 kleine Tonkabohnen
250g Zucker
..................................................................................25 Sekunden/ Stufe 10 pulverisieren
 
8 Eigelb (von 4 Eiern das Eiweiß beiseite stellen!)
340ml Kondensmilch, 7,5% Fett
250ml Rum- Havana Club- 3 Anos- 40%
..................................................................................10 Minuten/ 70°/ Stufe 4 erhitzen
Entweder in heiß ausgespülte Flaschen füllen und sofort verschließen oder warm schoneinmal probieren ;)
 
 
Das war auf jeden Fall wieder ein sehr gelungener Kochabend!
Sehr lecker und ich konnte ja fast alles essen, was ich echt klasse fand von Frau Rüppel.
Ich hoffe, ich kann bald wieder bei so einem Kochevent dabei sein!