Glutenfreier Weihnachtsmarkt Sasbachwalden (2016)

Endlich war es soweit, der glutenfreie Weihnachtsmarkt stand vor der Tür! Vom 25.11.2016- 27.11.2017 fand dieser im Schwarzwald in Sasbachwalden statt. Ich konnte zum Glück meine Mutter überreden, mit mir auf den Weihnachtsmarkt zu fahren. Wir entschlossen uns kurzerhand, das Wochenende im Schwarzwald zu verbringen. In Sasbachwalden angekommen, fanden wir direkt das Gasthaus Bischenberg mit dem angrenzenden kleinen Weihnachtsmarkt. 
 
 
Hier wurde schon viel mit glutenfreien Speisen geworben. Sogar eine Auszeichnung der DZG bekam das Gasthaus in 2016! Herzlichen Glückwunsch nochmal dazu. Den Samstag morgen gingen wir natürlich zu dem Frühstück in das Gasthaus Bischenberg. Für 14,90€ (Kinder zahlen die Hälfte) konnten wir ganz viel schlemmen. Das Buffet bot eine reichliche Auswahl an glutenfreien und laktosefreien Speisen. Es gab Muffins, Kuchen, Brötchen, Brot, Kuchen, Quark und Pudding. Auch für Müslifans gab es zwei verschiedene Sorten zur Auswahl. Außerdem konnte zwischen Kaffee, Tee, heißer Schokolade oder auch Kaltgetränken gewählt werden. 
 
 
Auch am Nachmittag gab es viel zu Probieren. Das Gasthaus stellte ein reichliches Kuchenbuffet zur Verfügung. Es gab Schwarzwälder, Bienenstich, Obstkuchen, Linzertorte, Muffins, Rührkuchen und einen Schoko- Nuss- Kuchen. Wieder eine große Auswahl und vieeeel zum probieren.
 
 
Danach gingen wir auf den angrenzenden Weihnachtsmarkt. Dort trafen wir einige aus dem Zöliakie Austausch (Jürgen und Patrizia Schmidtlein) und auch den Foodblogger Silvan (glutenfreiewelt.ch). Wir tauschten uns aus, schlemmten weiter und hatten eine Menge Spaß. 
 
 
Denn alles auf dem Weihnachtsmarkt war glutenfrei! Ja ALLES. Es gab Stände von: Casa Franchi mit heißen Maronen, Resch & Frisch mit frischen Backwaren, Smart Glutenfree mit Waffeln und Würstchen (auch Mehle gab es zu kaufen), Weingut Herztal (Weine, Glühwein und Kinderpunsch), dem Gasthaus Bischenberg (Kartoffelsuppe mit Apfelküchle, Stockbrot oder Bratwurst und Getränke) und Schokoladen aus der Schokoladenmanufaktur, einen Crepes- Stand, 3 Pauly war mit verschiedenen Weihnachtsgebäcken zum Testen vor Ort, Sommer mit den zwei neuen Cookie Sorten, Querfood hatte verschiedene Produkte mit dabei (Schär, Coppenrath, Hammermühle), Schnitzer war mit Bier, Paninis, Cupcakes und einer Weihnachtstüte anwesend, bei Genius konnte man Brötchen, Brot und Muffins testen und Ruki war mit Schupfnudeln und Spätzle dabei (hier habe ich tatsächlich vergessen, ein Bild zu knipsen...). Zudem gab es einen kleinen Stand im Adventskränzen, die Bischenberg Möbelmanufaktur verlockt mit Weihnachtlichem aus Holz, NMU Treff und Dzg Info Stände. Außerdem lief ein Weihnachtsmann über den Markt und verteilte kostenlos Leckereien. Weitere Unterstützung gab es von Coppenrath, Schär & Seitz sowie dem Mein Allergieportal. Folgend findet ihr ein paar Einblicke von den Ständen, dem Markt und unserem getestetem Essen...
 
 
Abends fand dann das große Offline Treffen des Zöliakie Austausches in dem Gasthaus Bischenberg statt. Hier meldeten sich rund 60 Teilnehmer an. Es gab extra an diesem Wochenende ein speziell glutenfreies angefertigtes Menü! Zur Auswahl standen z.B. Flammkuchen, Schnitzel oder Wildgulasch. Auch zwischen mehreren Nachspeisen (Eis oder Sorbet) konnte gewählt werden. Wir konnten so endlich auch mal Offline die Leute kennen lernen, die sich hinter den Profilbildern und Namen auf Facebook verstecken. Es gab einen regen Austausch und Jürgen Schmidtlein filmte einige Situationen live mit (über die Facebook Gruppe). Es war ein gelungenes Treffen, über das sich alle freuten. Das Essen schmeckte fantastisch (zumindest habe ich nichts gegenteiliges gehört). 
 
 
Gegen 22 Uhr gingen wir zurück in unsere Pension, da wir von dem Wochenende schon ziemlich geschafft waren (das lag wohl am vielen essen...). Am Sonntagmorgen ging es ja auch direkt mit dem zweiten Brunch weiter... Die Auswahl war wie am Vortag auch. Es gab heute noch zusätzlich Eiersalat und ein paar andere Kuchen, als am Vortag. Heute hatten sich knapp 100 Leute zum Frühstücken angemeldet.
 
 
Alles in allem war ich wirklich sehr froh, dass ich den glutenfreien Weihnachtsmarkt besucht habe. Es gab jede Menge zu probieren, die Leute waren nett und man konnte sich klasse mit allen austauschen. Das Essen im Gasthaus war ebenfalls sehr schmackhaft und die Atmosphäre war spitze. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt für uns Zölis gibt, denn ich kann ihn euch nur empfehlen.
 
Vielen Dank für die Organisation des Teams vom Gasthaus Bischenberg! Und auch an das Team vom glutenfreien Weihnachtsmarkt (Nicole Fütterer) bezüglich der Medienveröffentlichungen.
An dem Wochenende waren (laut Aussage und Zählung des Bischenberg- Teams) rund 5.000 Besucher auf dem Bischenberg-  Wahnsinn!
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.