Ostsee- Schönberger Strand 2015

Endlich Urlaub!

Diesmal hat es uns an die Ostsee an den Schönberger Strand verschlagen (alles sehr Hundefreundlich- sehr zu empfehlen!). Als "Überlebensproviant" nahm ich mir einen Beutel Nudeln, Seitz Brot, ein Baguette (Rossmann) und 4 Rewe frei von Brötchen mit. Wobei ich das natürlich eigentlich gar nicht gebraucht hätte. Denn da oben gab es auch ein Lidl mit Nudeln, ein Edeka und Rewe in der Nähe. Das ist also kein Problem da oben. Wir kochten also auch viel selber (Nudeln mit Tomatensoße und Pesto, Mexikanische Reispfanne, grüne Soße...) Alles das, was man zu Hause auch mal gekocht hätte...

Ansonsten ist die Auswahl an gf Restaurants eigentlich auch ganz gut gewesen. 

Wir waren einmal in Kiel an einem Imbiss, der mir sofort die Pommes Tüte etc zeigte, damit ich lesen konnte, ob ich diese essen durfte. In Kiel gab es außerdem die Konditorei Fiedler, die gf Florentiner anbietet (Bild von der Konditorei siehe unten). Die haben wir zum Glück durch Zufall entdeckt. 

Vor meinem Urlaub schrieb ich aber auch 2-3 Restaurants an, ob diese mir etwas gf zubereiten könnten (Restaurants in der Nähe vom Schönberger Strand. Von dem Restaurant Filou bekam ich auch gleich eine tolle Anwort: "ja wir bieten auch gf Speisen an. Da war fast alles frisch kochen, können sie bis auf wenige Ausnahmen alles essen. Wenn sie bei uns frühstücken möchten, ist das auch kein Problem. Wir besorgen dementsprechend Backwaren. Rufen sie bitte kurz vorher bei uns an."

Wir waren also am 2. Tag gleich mal im Filou am Schönberger Strand und wollten einen Tisch zum Frühstück reservieren. Leider kann man dort aber nur am Wochenende frühstücken. Unser Glück war dann Karfreitag (wir waren nur von Montag bis Freitag im Urlaub). Denn am Karfreitag gab es ein Frühstücksangebot im Filou, das wir natürlich sofort ausnutzten. Das war auch super gut so! Denn das selbstgebackene Brot von dem Team, war sehr lecker *__* Und allgemein die Auswahl von dem Frühstück war sehr positiv (siehe Bild). 

Leider haben wir nicht so oft auswärts gegessen. Höchstens mal eine Portion Pommes oder einen Salat, da wir lieber selber kochen wollten. 

Ich würde auf jeden Fall jederzeit wieder dorthin fahren. Allein schon wegen dem Frühstück im Filou! (und wegen der Hundefreundlichkeit und der tollen Umgebung!).

Auf dem Rückweg machten wir einen Stop in Hamburg. Hier gingen wir im Capriccio essen- wie in meinem Hamburg Urlaub in 2012! Sie hatten Schär Brot für mich und eine leckere Pizza ohne Vorbestellung.! Das war ein super (leckerer) Abschluss des Urlaubes.