Allergy & free from Show

Am Wochenende (vom 16.06.2017 - 18.06.2017) war ich mit meiner Mutter und ihrem Partner in Berlin unterwegs. Denn dort stand die große Allergy & free from Show an (Website).
Heute will ich euch davon berichten...
 
Den Freitagmorgen gingen wir noch lecker bei uns im Cafe Crema Si frühstücken (Beitrag: Cafe Crema Si ). Wir mussten ja gut gestärkt die mehrstündige Fahrt auf uns nehmen. Im Crema Si kann man super glutenfrei frühstücken und Waffeln oder Eis genießen. Kontamination vermeiden und ein extra Waffeleisen benutzen steht an erster Stelle. Dies ist aber auch alles kein Problem, denn in der Familie der Besitzerin gibt es selbst Zöliakiebetroffene. Die Risiken sind dort also gut bekannt.
 
 
Für die Fahrt haben wir uns ein paar Frikadellen am Vortag gebraten, Eier gekocht und Brötchen eingepackt. Im Motel One angekommen bezogen wir unsere Zimmer.
Abends ging es dann ins Glutanada. Da freuten wir uns seit unserer Anmeldung drauf, denn es gab ein großes Offline Treffen der großen Facebook Zöliakie- Austausch Gruppe. Extra für den Abend öffnete das Glutanada seine Pforten. Es gab ein riesiges Buffet für unschlagbare 19,80€. Unter anderem konnten wir aus diesen Leckereien wählen: Tomatensuppe, Schmalzbrot, Bruschetta, verschiedene Salate, Burger zum selber machen, Ravioli, Schnitzel, Königsberger Klopse, Pommes, Gemüse und kleinen Nachspeisen. Im Preis inbegriffen waren ein Glas Zitronenlimo und Wasser. Kinder bezahlten zudem weniger, als Erwachsene. Und auch viele andere Unverträglichkeiten wurden berücksichtigt. Auf jedem Speisenschild waren hinten alle Zutaten aufgeführt. So konnte jeder direkt sehen, was in dem Essen enthalten ist.
Das Glutanada ist ziemlich klein, weshalb es mit stolzen 42 Personen etwas eng wurde. So gab es auch draußen ein paar Sitzplätze. Erstaunlich war, dass das Team vom Glutanada immer dafür gesorgt hat, dass das Buffet nicht leer ist. Ihr hättet mal die winzige Küche sehen sollen, in der die Speisen zubereitet wurden! Wahnsinn. 
An diesem Abend war auch ein Geburtstagskind unter uns- meine Mama! Was total süß war: ein Platz war dekoriert und mit einer Kerze geschmückt. Zudem wurde ihr ein kleines Ständchen gesungen. 
Auch Paddy und Jürgen vom Zöliakie Austausch brachten neue Informationen und sogar Produktproben mit. Von Schär gab es einen Rucksack mit Leckereien, Genius verteile eine Tüte voller Brot & Brötchen und auch Bauckhof hatte ein paar Köstlichkeiten für uns. Von Robert aus der Maisterei gab es sogar einen Gutschein (10%) für den Shop. Vielen Dank dafür!
Die Zwei stellten das neue Glutenfree Magazin vor, von dem es auch auf der Messe Leseproben gab. Sie berichteten über den Zöliakie Austausch Shop, in dem man zB die Rucksäcke oder Sticker (glutenfrei/ glutenhaltig) erwerben kann. 
 
Allgemeine Infos über das Glutanada: Das Restaurant ist komplett glutenfrei und geht sehr auf verschiedene Intoleranzen ein. Auch vegetarisches oder veganes Essen können bestellt werden. Ziel dabei ist es, dass jeder zu Besuch kommen kann. Alle Familienmitglieder oder Arbeitskollegen sollen an einen Tisch kommen können und satt werden. Samstags und sonntags gibt es ein vielfältiges Frühstücksbuffet. 
Die Speisen werden alle saisonal zubereitet und sind sehr abwechslungsreich. 
 
          
 
Am Samstag starteten wir direkt zur Allergy- Show. Als wir dort ankamen, war ich anfangs etwas skeptisch. Denn in der ersten kleinen Halle waren noch keine glutenfreien Stände. Dort gab es viele vegane Stände, vegetarische oder jegliche andere Stände für Haut und Haare. Es gab dort vegane Döner, spezielle Schuhe und einen Stand gegen Tierversuche.
In der zweiten, größeren Halle gab es dann die glutenfreien Stände! Ich war total überwältigt. Es begann mit dem Schär-  Stand und der Schär Koch- und Backstation. Dann reihten sich Stände an Stände: Bauckhof, Noa, Glutenfree Magazine, 3Pauly, Ruki, LactoJoy, Foodoase, Lykke, Unverträglich, Querfood, Nu+Cao, Pionier, Huttwiler, Genius, Alnavit und und und... An jedem Stand konnte man die einzelnen Leckereien probieren und Produkte zu Messe-Preisen erwerben. So konnte jede Menge gespart werden, was ich total klasse fand. Wir unterhielten uns ausgiebig mit den Betreibern der Stände und lernten einige neue Leute kennen. Natürlich trafen wir auch alte Bekannte wieder. Ich schoss natürlich an jedem Stand meine Bilder und probierte mich ebenfalls durch. Genius hatte sogar ein kleines Cafe errichtet, in dem man auch warme Sandwiches oder CupCakes erwerben konnte. Ich lernte auch viele neue Produkte und Hersteller kennen, die aus dem Ausland kommen: Garbo Food aus Schweden mit super leckeren Broten, Cocoalibre mit leckerer Schokolade aus England oder Fenix aus Slowenien.
Nach ca. 3 Stunden waren unsere Mägen dann endgültig gefüllt, die Arme waren schwer, weil die Ausbeuten so groß waren und unsere Füße taten weh. Deshalb entschlossen wir uns voller neuer Geschmäcker und Informationen zurück ins Hotel zu fahren. 
 
Allgemeine Infos über die Show: Die Messe ist speziell für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten. Sie ist ein 2- tägiges Paradies voller allergiefreundlicher Lebensmittel, Aussteller, Kochkursen, Workshops und Fachvorträgen. Es gibt ein reichhaltiges Programm und unzählige Aussteller für glutenfreie Produkte. Hauptsponsor der Messe ist der große Hersteller "Schär". 
 
          
 
Nach diesen großartigen und vielfältigen Eindrücken, die wir den ganzen Tag über gesammelt haben, machten wir uns am Abend auf den Weg in die Burgerie. Die Burgerie bietet auch glutenfreie Bio Hamburgerbrötchen an, die sie aus der Jute Bäckerei erhalten. Auch die selbstgemachten Pommes, Süßkartoffelpommes oder Wedges sind glutenfrei erhältlich. Sie kennen sich sehr gut aus und achten auf Kontamination. Zudem bereiten sie die Speisen glutenfrei vor: Sollte eine Soße glutenhaltig sein, tauschen sie diese einfach aus. Wir drei bestellten uns alle glutenfreie Burger, damit wir bei allen mal probieren konnten. Mit Bacon, Ei, Hähnchen oder auch mit einer 200g Bulette ist für jeden Geschmack was dabei. Ich kann euch die Burgerie nur empfehlen. 
 
Allgemeine Infos über die Burgerie: Seit Mai 2011 wird das Restaurant betrieben. Spezialisiert haben sie sich auf hausgemachte Produkte- Steaks und Burger werden immer frisch gegrillt. Vieles wird selbst hergestellt und das Fleisch wird frisch geliefert. Ausgebildete Kochs sorgen für stabile Qualität und und frische Zutaten. 
 
     
 
Sonntags auf dem Heimweg fuhren wir über Leipzig. Dort gingen wir leckere Schnitzel im Schnitzel Culture essen. Da wir morgens nicht sonderlich lecker und ausgiebig gefrühstückt haben, mussten wir mittags umso mehr essen. Zum Frühstück will ich euch nur sagen, dass wir zwar wo essen waren, aber es 2 von 3 Leuten überhaupt nicht gefallen hat. Deshalb möchte ich nicht näher darauf eingehen.
Im Schnitzel Culture war ich ja schon öfters essen, da Leipzig ja bald meine 2. Heimat ist. Außerdem wollte meine Mama so gerne mal diese riesen Schnitzel probieren. Auch hier nahmen wir wieder drei unterschiedliche Variationen, um gegenseitig testen zu können. Ich liebe es dort einfach so sehr. Die Frau des Kochs hat selbst Zöliakie, daher ist eine Kontamination ausgeschlossen. Die Teller mit gf Schnitzeln werden so gekennzeichnet, dass das Personal genau weiß, welches gf ist. Zudem erhält man dort neuerding glutenfreies Lammsbräu Bier.
 
 
Als wir nach einem ewigen Stau in der Hitze zu Hause ankamen, gingen wir noch gemeinsam zum Abschluss dieses leckeren Wochenendes Eis in unserer Lieblingseisdiele essen (Eiscafe Bressan). Wir hatten ja schließlich noch nicht genug gegessen...
 
Fazit: Es war ein super schönes und leckeres Wochenende. Wir lernten neue Leute kennen und trafen alte Bekannte wieder. Ein reger Austausch fand statt und ich war von der Messe echt begeistert. Ich denke, dass jeder mal dort gewesen sein sollte. Auch so kann man in Berlin sehr gut essen gehen. Die Stadt ansich, ist aber leider nicht nach meinem Geschmack...
 
Hier bekommt ihr noch mehr schöne Eindrücke von dem Wochenende:
          
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.