Glutenfreier Weihnachtsmarkt Sasbachwalden (2017) 


Auch in diesem Jahr war ich wieder bei dem glutenfreien Weihnachtsmarkt am Bischenberg im Schwarzwald dabei. Vom 01.12.2017 – 03.12.2017 hieß es: Schlemmen was das Zeug hält! In diesem Jahr organisierte ich zusammen mit Silvan von glutenfreiewelt.ch das große glutenFREIE Offline- Treffen am Samstagabend. Im Winterwunderland und den 30 cm Schnee wurde der Weihnachtsmarkt zur perfekten Atmosphäre.




Das Gasthaus am Bischenberg wurde bereits mehrfach von der DZG ausgezeichnet. Ich muss dazu sagen, dass bei den Mitarbeitern niemand selbst betroffen ist. Nein, ganz im Gegenteil. Auf Nachfrage von Kunden und für die Kundenzufriedenheit bieten Sie dort die glutenfreien Speisen an. Dies finde ich besonders bemerkenswert. Obwohl keiner betroffen ist, bieten sie dennoch glutenfreie (und super leckere) Speisen an.

Freitagabend gegen 18 Uhr kamen wir an. Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, packten wir uns dick ein und machten uns auf den Weg zum Weihnachtsmarkt. Die herrlichen Lichter luden direkt zur fantastischen Weihnachtstimmung ein. Rund 25 Austeller waren in diesem Jahr dabei. Darunter beispielsweise: Food Connection Weimar, glutenfree to go, Eva and Tom Box, Hammermühle, Resch und Frisch, Querfood, Glyxpilz, NMU- Treff Ortenau oder das Weingut Herztal. Es gab viele Köstlichkeiten und es gab für jeden eine gute Auswahl. Wir begannen also schon Freitagabend mit dem großen Essen…



Samstagmorgen und Sonntagmorgen gab es jeweils ab 08:30 Uhr das reichhaltige Frühstücksbuffet. Für knappe 15,00 Euro kam jeder auf seine Kosten. Ausgewählt werden konnte zwischen: Kaffee, Tee, Säften, Brötchen, Müsli, Quark, vielen Wurst- und Käseplatten, Obst, Tomate & Mozzarella, Lachs, Eiern und verschiedenen Kuchen. Also wer da nicht satt wurde, war selber schuld…



Nachmittags gab es zudem ein riesen Kuchenbuffet. Zur Auswahl standen beispielsweise Käsekuchen oder die Schwarzwälder Kirsch Torte. Auch hier konnte man sich den Bauch vollschlagen.
 


Währenddessen konnten die Kinder von 14 – 17 Uhr Ponyreiten und sich so beschäftigen.
Am offenen Feuer konnte sich jeder Stockbrot oder Würstchen braten. Auch der Nikolaus hat tüchtig kleine Geschenke an jung & alt verteilt (im Gegenzug musste man nur ein Lied singen oder ein Gedicht aufsagen…).

Samstagabend kam dann Silvan’s und mein großer Auftritt. Unser glutenFREIES Offline- Treffen. Wir begrüßten die vielen Gäste und waren offen für die einzelnen Fragen der Betroffenen und Familien. Es fand ein reger Austausch statt und nebenbei wurde (mal wieder) lecker gespeist. Die Karte gab auch hier für jeden Geschmack was her: Wiener Schnitzel, Salat mit Röstis oder Spätzle mit Pilzragout (um nur ein paar zu nennen). Wer noch nicht genug hatte, konnte sich noch ein Dessert bestellen. Natürlich bekamen wir auch ein paar Goodies zur Verfügung gestellt. Ein herzliches Dank geht daher an Seitz und BezGluten! Danke für eure prall gefüllten Geschenktaschen.



Es waren schätzungsweise Round about 6.000 Betroffene und deren Familien (oder auch einfache Besucher) auf dem Bischenberg zu Besuch. Natürlich fanden zwischendurch unendliche Gespräche mit den Besuchern und Austellern statt. Es war wirklich ein wunderschönes Wochenene in bester Atmosphäre.

Obwohl extra ein Shuttlebus organisiert wurde, war der Bischenberg übersät mit Autos. Ein genialer Anblick, den man hätte aus der Luft fotogafieren müssen… Das war aber kein Wunder, denn Sasbachwalden und die dazugehörigen Gästehäuser und Pensionen waren so gut wie komplett ausgebucht.

Ich muss euch auch unbedingt was wissenswertes erzählen. Am Bischenberg gibt es rund 15 Mitarbeiter, darunter ein Koch. Was er an diesem Wochenende geleistet hat, ist unglaublich. Samstagabend hat er rund 400 Speisen zubereitet und Sonntagmorgen für 150 Gäste ein Frühstücksbuffet gezaubert! Das Team vom Gasthaus Bischenberg hat sich die Betriebsferien nun wirklich verdient. Vielen Dank an euch! J
Danke an alle Unterstützer und Sponsoren, besonders an Tatjana, Dieter, euer Team und Silvan. Ihr habt diesen Weihnachtsmarkt zu einem ganz besonderen gemacht.

Nun habe ich ein paar nette Worte von Besuchern für euch:

Alex meint: „Klar, ich fand es sehr schön 😍. Mein Highlight waren natürlich die Crêpes, Smartwaffeln und Würstchen mit Smartbrot .
Ebenfalls die gigantische Lage mit dem grandiosem Wetter . Das Winterfeeling war so unfassbar toll.
Wir haben einen tollen Spaziergang im Schnee gemacht . Es war einfach ein ganz tolles Wochenende 😍😍 ich kann es nur jedem empfehlen.“

Doris sagt: „Ich habe mir heute lange überlegt, was für mich das Highlight des Weihnachtsmarktes war. Ich kann kein einzelnes Highlight nennen. Es ist die Kombination aus mehreren Komponenten, die das Wochenende für mich unvergesslich machen. Zunächst natürlich klar, das sorglose Schlemmen, ohne sich Gedanken machen zu müssen, was alles schiefgehen könnte, die vielfältige Auswahl...Aber genauso wichtig und schön fand ich, endlich die Menschen zu treffen, mit denen ich häufig im Internet kommuniziere. Endlich Zeit zu haben, in gemütlicher, entspannter Atmosphäre Gespräche zu führen, sich austauschen. Aber auch Tips zu bekommen und selber welche zu geben. Immer wieder über die Tage, hatte ich das Gefühl der Verbundenheit, mit den lieben Menschen, mit denen ich zu tun hatte. Ein weiterer Höhepunkt war für mich natürlich das Offline Treffen am Samstag Abend, das Du und Silvan so wunderbar organisiert habt. Es war so völlig gemütlich und ungezwungen. Der Schnee und das Wetter haben natürlich alles noch abgerundet. Für mich ( und meinen Mann ) war es ein rundum gelungenes Wochenende, an das wir sicher noch sehr lange mit Freude zurück denken. Auf jeden Fall werden wir auch im nächsten Jahr wieder dabei sein ❤“

Alexandra: „Wir fanden es sehr schön.
Es war auch toll, alles essen zu können, ohne Angst... das hat uns Dreien gut getan... Meine Kids waren so glücklich dort... 😄 Etwas mehr Weihnachtsmarktypische Stände, wo man Geschenke kaufen kann, wäre schön gewesen, aber es waren dieses Jahr schon mal mehr, als letztes Jahr.“

Nicola: „Ich fand den Weihnachtsmarkt in dem Ambiente so klasse. Passt so gut in die Gegend und hab ihn schon im Freundeskreis (keine Zöli 😉) weiter empfohlen. Das beste daran für mich war das man viele in real kennen lernen durfte, sich austauschen und und neues mitnimmt und daraus Freundschaften entwickeln. Man fühlt sich nicht allein sondern es stellt sich schnell das Gefühl ein das wir ganz viele sind. Das man nicht aufpassen muss was zum Essen angeboten wird. Einfach nur genießen. Das einfach so einfach sein kann. Ich könnte noch stundenlang weitermachen. Wenn ich dir damit weiter helfen konnte freut es mich. Wenn noch was sein sollte melde dich einfach bei mir.“

Hier noch mehr Einblicke:

Und weitere Berichte des Weihnachtsmarktes: Mein Allergie Portal